Individuelle Anpassung

Grundvoraussetzung: Ärztliche Diagnose

Ronch®AP Spangen gegen Schlafapnoe werden ausschliesslich angepasst bei Patienten, die eine ärztliche Diagnose von obstruktiver Schlafapnoe haben.

Die Wirkung Ihrer Ronch®AP Spange muss einmal jährlich ärztlich überprüft werden mittels Schlaftest (ambulante Polygrafie oder Polysomnografie im Schlaflabor).

Die sorgfältige Anpassung einer Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe dauert circa 2 bis 3 Stunden.

Die Ronch®AP Anpassungen werden von sorgfältig eingeschulten und
lizenzierten Fachpersonen vorgenommen. Einmal angepasst, können Sie Ersatzspangen bequem per Post bestellen.

Erster Schritt

Nachdem Sie sich für eine Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe entschieden haben, nehmen Sie Kontakt auf zu Ihrem nächstgelegenen Ronch®AP Partner. Dieser wird in Ihrem Namen die Kostengutsprache bei Ihrer Krankenkasse beantragen. 

Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, eine Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe jederzeit als Selbstzahler anpassen zu lassen. 
Den Ablauf einer Anpassung finden Sie Icon filetype pdf hier (bitte klicken Sie hier). (292 KB)