Fragen und Antworten

Hinweis: Klicken Sie bitte auf die gewünschte Frage. Die Antwort wird umgehend eingeblendet.

Wie lange hält eine Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe?

Das verwendete Material ist sehr hochwertig. Aus hygienischen Gründen und aufgrund der Produkte - Sicherheitsregeln muss die Spange bei täglichem Einsatz nach 6 Monaten ersetzt werden.

Was kostet eine Ersatzspange?

Muss die Ersatzspange neu angepasst werden?

Nein, Ersatzspangen werden nach Ihrem Muster nachgeformt und Ihnen per Post zugeschickt.

Muss ich beim Einsetzen der Ronch®AP nicht Erbrechen?

Es ist äusserst wichtig, dass die Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe sehr sorgfältig angepasst wird. Normalerweise spürt man die Ronch®AP nach einer Angewöhnungsphase von 2-3 Tagen praktisch nicht mehr. Beim Anpassen kann manchmal ein kleiner Brechreiz entstehen (wie beim Zahnarzt), der sich aber meistens schnell legt. Brechreiz heisst übrigens nicht Erbrechen! Beim Einsetzen wird Ihnen gezeigt, wie Sie die Ronch®AP praktisch ohne Brechreiz einsetzen. Die meisten Patienten sind sehr überrascht, wie problemlos die Anpassung ist.

Was kostet die Ronch®AP Anpassung und wie lange dauert sie?

Dies erfahren Sie im Kapitel Preisübersicht (bitte klicken Sie hier). 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten problemlos bei ärztlicher Diagnose. Ihr Ronch®AP Partner übernimmt das Einholen der Kostengutsprache für Sie.

Ich trage eine Zahnprothese. Kann ich Ronch®AP trotzdem anwenden?

Ja, absolut problemlos. Die Anpassung der Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe kann mit oder ohne Prothese erfolgen.

Kann ich die Spange nicht versehentlich verschlucken im Schlaf?

Nein, dies ist absolut unmöglich. Die Ronch®AP ist so platziert, dass ein Verschlucken anatomisch unmöglich ist.

Ich trage ein Schiene gegen Zähneknirschen. Kann ich Ronch®AP trotzdem anwenden?

Ja problemlos, es gilt das gleiche wie beim Tragen einer Zahnprothese.

Was passiert, wenn ich husten oder niesen muss?

Gar nichts. Die sorgfältige Anpassung garantiert, dass Sie problemlos husten oder niesen können.

Kann ich mit der Spange trinken und sprechen?

Ja, auch hier gilt: Die sorgfältige Anpassung garantiert, dass Sie sprechen und trinken können.

Hat die Ronch®AP Spange Nebenwirkungen?

Wenn, dann höchstens bei der Anpassung. Je nach Dauer der Anpassung kann eine leichte Reizung auftreten, die aber nachher schnell abklingt. Dasselbe gilt bei einzelnen Patienten während den ersten 2-3 Nächten am Morgen. Nach dieser Eingewöhnungszeit und bei sorgfältiger Anpassung spüren Sie die Spange meist gar nicht mehr. Viele Patienten schlafen mit der Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe bereits in der ersten Nacht völlig problemlos.

Wird Schlafapnoe durch das Tragen von Ronch®AP geheilt?

Nein. Genau genommen behebt Ronch®AP lediglich die Symptome (Verschliessen der Atemweg während des Schlafes). Umfangreiche Informationen über Schlafapnoe finden Sie im Internet unter diesem Link. de.wikipedia.org/wiki/Schlafapnoe-Syndrom . Wie bei jeder anderen bekannten Therapie muss auch die Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe normalerweise dauerhaft getragen werden.

Gibt es Vertrauensärzte an die ich mich wenden kann?

Grundsätzlich ist Ihr Hausarzt auch Ihr Vertrauensarzt. Er kennt Sie und Ihre Krankengeschichte. Normalerweise wird er Sie an einen HNO-Arzt verweisen.

In Ihrem eigenen Interesse sollte die Diagnose und ärztliche Kontrolle von uns unabhängig sein. 

Was ist der Unterschied von der Ronch®AP Spange gegen Schlafapnoe zu einer Protrusionsschiene?

Eine ausführliche Information finden Sie im Kapitel Ronch®AP Spange oder Schnarchschiene.

Gibt es medizinische Studien über Ronch®AP

An mehreren Kliniken in Deutschland wurde eine Anwendungsbeobachtung mit zahlreichen Probanden durchgeführt. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Resultate gerne zu.

Sonstige Fragen

Sonstige Fragen

Sonstige Fragen